So deinstallieren Sie Ad Aware Free Internet Security

12.11.2021 | 16:58

Ad-Aware ist ein Antiviren- und Anti-Spyware-Dienst von Lavasoft, einem Softwareentwicklungsunternehmen, das Anti-Malware-Software herstellt.[1] [2] Einige Benutzer berichten von Schwierigkeiten bei der vollständigen Deinstallation dieser Software von ihrem PC, aber mit Hilfe des Deinstallationsassistenten und einer geringfügigen Änderung Ihrer Registrierung können Sie Ad-Aware Internet Security bald wieder loswerden.

Teil 1 Vorbereiten der Deinstallation von Ad-Aware Free für Windows

1 Beenden Sie Ad-Aware Free Internet Security vollständig. Suchen Sie das Programm in Ihrer Taskleiste und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Symbol, um ein Optionsmenü zu öffnen. Am unteren Ende dieses Menüs sollten Sie “Beenden” oder “Ad-Aware beenden” sehen. Klicken Sie darauf, um das Programm zu schließen.
Daraufhin wird eine Meldung angezeigt, in der Sie aufgefordert werden, das Schließen von Ad-Aware zu bestätigen. Sie müssen auf “Ja” klicken, um die Deinstallation fortzusetzen.

2 Navigieren Sie zu Ihrem Windows Vista/7-Programm-Manager. Diesen finden Sie in der Systemsteuerung, die Sie über das Startmenü in der linken unteren Ecke Ihres Bildschirms erreichen. Sie können auch die Taste ⊞ Win drücken, um das Startmenü einfacher zu öffnen. Wählen Sie in der Systemsteuerung unter der Überschrift “Programme” die Option “Programm deinstallieren”.

3 Suchen Sie Ihren Programm-Manager in Windows XP. Den Programm-Manager finden Sie in der Systemsteuerung, die Sie über die Schaltfläche “Startmenü” in der unteren linken Ecke des Bildschirms erreichen. Ihr Programm-Manager ist mit der Überschrift “Software” gekennzeichnet.

4 Wischen Sie, um auf den Windows 8-Programmmanager zuzugreifen. Greifen Sie auf Ihren Desktop zu, streichen Sie dann vom rechten Bildschirmrand (bei Touchscreens) nach innen und klicken Sie in der Charms-Leiste auf “Einstellungen”. Wählen Sie unter “Einstellungen” die Option “Systemsteuerung” und wählen Sie unter “Ansicht nach” die Option “Große Symbole”. Von hier aus sollten Sie auf “Programme und Funktionen” klicken können, um auf Ihren Programm-Manager zuzugreifen. Suchen Sie Ad-Aware Free in der folgenden Liste und klicken Sie auf Ändern, um den Deinstallationsassistenten zu starten.
Wenn Sie keinen Touchscreen haben oder unter Windows 8 eine Maus verwenden, können Sie auf die Charms-Leiste zugreifen, indem Sie die Maus zwischen den rechten Ecken des Bildschirms bewegen.

5 Verwenden Sie Windows 10 “Einstellungen”, um Ihren Programm-Manager zu öffnen. Der Programm-Manager befindet sich in den Einstellungen, die Sie über das Startmenü in der linken unteren Ecke des Bildschirms erreichen. Sie können auch die ⊞ Win-Taste drücken, um Ihr Startmenü zu öffnen. Wählen Sie in den Einstellungen die Option “System” und klicken Sie dann auf “Anwendungen und Funktionen”, um den Programm-Manager zu öffnen.

Teil 2 Ad-Aware Free für Windows deinstallierenArtikel herunterladen

1 Klicken Sie auf “Deinstallieren/ändern”, um mit der Entfernung von Ad-Aware zu beginnen. Blättern Sie in der folgenden Liste der Programme, bis Sie Ad-Aware Free Internet Security finden, klicken Sie auf das Programm und wählen Sie Deinstallieren/ändern. Daraufhin wird ein Deinstallationsassistent gestartet.
Wenn Ihr Computer durch einen Administrator-Zugang geschützt ist, müssen Sie an dieser Stelle Ihr Administrator-Passwort eingeben, um die Deinstallation fortzusetzen.

2 Folgen Sie den Aufforderungen des Deinstallationsassistenten. Dadurch wird der Großteil der Software von Ad-Aware Free auf Ihrem Computer entfernt und deaktiviert, aber einige Dateien bleiben in Ihrer Registrierung. Nachdem der Assistent die Deinstallation abgeschlossen hat, müssen Sie in die lokale Registrierung Ihrer Festplatte gehen, um alle verbleibenden Komponenten der Ad-Aware-Software vollständig zu entfernen.

3 Öffnen Sie Ihr Hauptlaufwerk. Klicken Sie auf die Schaltfläche “Start” oder drücken Sie die Taste ⊞ Win und klicken Sie auf “Computer”. Von hier aus können Sie zu dem Ort navigieren, an dem Ad-Aware ursprünglich installiert wurde, und die verbleibenden Dateien manuell löschen.

Für Windows 8

Geben Sie den Buchstaben Ihres Hauptlaufwerks ein (wahrscheinlich den Buchstaben C) und drücken Sie ↵ Enter, während Sie sich auf dem Startbildschirm befinden. Auf diese Weise sollten Sie in den Suchergebnissen eine Verknüpfung zu Ihrer Festplatte erhalten. Klicken Sie darauf, um Ihr Hauptlaufwerk zu öffnen, und verwenden Sie dann die oben genannten Dateipfade, um die restlichen Ad-Aware-Inhalte zu finden und zu löschen.

Für Windows 10

Drücken Sie die Win-Taste und öffnen Sie den Datei-Explorer. Scrollen Sie dann im Dateiverzeichnis auf der linken Seite nach unten, bis Sie “Dieser PC” finden. Wenn Sie darauf klicken, wird eine Liste von Laufwerken unter der Überschrift “Geräte und Laufwerke” angezeigt. Klicken Sie auf Ihr Hauptlaufwerk, das wahrscheinlich mit “C” bezeichnet ist, und verwenden Sie dann die oben genannten Wege, um den restlichen Inhalt von Ad-Aware zu finden und zu löschen.

4 Löschen Sie die verbleibenden Ad-Aware-Dateien auf Ihrer Festplatte. Nachdem Sie nun Ihr Hauptlaufwerk geöffnet haben, können Sie mithilfe der aufgeführten Dateierweiterungen zu den folgenden Speicherorten navigieren und den Inhalt dort manuell löschen:

C:\Dokumente und Einstellungen → Administrator → Lokale Einstellungen → Temp → AAWInstallerTemp → v9.5.0
C:\Dokumente und Einstellungen → Administrator → Lokale Einstellungen → Temp → VMwareDnD → 871fa77c)
C:\Programmdateien → Lavasoft → Ad-Aware → Ad-AwareAdmin → AD-AWAREADMIN.EXE-102E374C.pf[8] [9]

5 Suchen und löschen Sie die verbleibenden Ad-Aware-Inhalte in Ihrer Registrierung. Drücken Sie die Tastenkombination ⊞ Win+R, um das Fenster Ausführen zu öffnen. Geben Sie nun “regedit” ein und drücken Sie die Eingabetaste, um den Registrierungseditor zu öffnen. Klicken Sie in der oberen Optionsleiste des Registrierungs-Editors auf “Bearbeiten” und wählen Sie “Suchen” aus den folgenden Optionen aus.[10] Geben Sie den Namen “Ad-Aware” in das Suchfenster ein und löschen Sie dann die folgenden Dateien aus Ihrer Registrierung.

6 Starten Sie Ihren Computer neu. Damit die von Ihnen vorgenommenen Änderungen vollständig wirksam werden, müssen Sie entweder Ihren Computer aus- und wieder einschalten oder Sie können ihn einfach neu starten.

Comments are closed